Über den SUbB

Die Kantonalverbände CURAVIVA beide Basel, INSOS Baselland und INSOS Basel-Stadt haben sich zu einem neuen, interkantonal organisierten Verband zusammengeschlossen und treten nun als Verband Soziale Unternehmen beide Basel SUbB auf.

Kernanliegen des neuen Verbandes ist die Vertretung der Anliegen der Mitgliedorganisationen auf kantonaler Ebene. Darunter fallen insbesonders folgende Punkte:

  • Verstärkung der Interessenvertretung gegenüber den Kantonen
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen- und Betroffenenverbänden (Pro Infirmis, Behindertenforum, Insieme, Vereinigung Cerebral etc.)
  • Positionierung in Bildungsfragen (OdA, Organisation von überbetrieblichen Bildungsangeboten, Prüfungen etc.)
  • Netzwerk Behörden, Politik, Verwaltung
  • Professionalisierung der Beziehungen zwischen Trägerschaften und operativen Leitungen der Unternehmen.

Als kantonaler Verband vertritt SUbB die Anliegen von aktuell 91 sozialen Unternehmen aus den Bereichen:

  • Kinder- und Jugendeinrichtungen (Sonderschulen, Kinder- und Jugendheime, Tagesheime etc.)
  • Wohnangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Arbeits- und Beschäftigungsstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Geschäftsführerin:
Dr. Esther Thahabi
14721esther.thahabi4227340710@130229307subb.ch39484

Tel +41 79 945 90 95 

Administration:
Fabienne Heller

6478administration4941744236@4433230316subb.ch38438

Tel +41 77 489 99 64

Verband SUbB
c/o Wohn- und Bürozentrum für
Körperbehinderte (WBZ),
Aumattstrasse 70-72, Postfach
4153 Reinach 1

 

 

 

 

Weiterbildungen 2020

 

 

 

Produkte und Dienstleistungen

Dienstleistungen

 

Geschäftsführerin:
Dr. Esther Thahabi
12602esther.thahabi4164837797@921429993subb.ch13039

Tel +41 79 945 90 95 

Administration:
Fabienne Heller

29332administration144449896@3006319182subb.ch9845

Tel +41 77 489 99 64

Verband SUbB
c/o Wohn- und Bürozentrum für
Körperbehinderte (WBZ),
Aumattstrasse 70-72, Postfach
4153 Reinach 1

 

 

 

 

Weiterbildungen 2020

 

 

 

Produkte und Dienstleistungen

Dienstleistungen