Informationen zum Sonderprivatauszug

Die Evaluation von fachlichem Personal und freiwillig tätigen Mitarbeitenden erfodert, alle verfügbaren Informationen und Refernzen einzuholen, damit die Ziele der Charta Prävention erreicht werden können.

Nachfolgend Hinweise zu den Ersatzinstrumenten des alten Strafregisterausweises und deren Beschaffung:

Der Privatauszug gibt Auskunft über:
Alle Urteile wegen Verbrechen und Vergehen Erwachsener, bis zum Ablauf bestimmter Fristen.
Der Privatauszug entspricht dem bisherigen "Strafregisterauszug“, er hat sich inhaltlich nicht verändert.
 
Der Sonderprivatauszug gibt nur Auskunft über:
Urteile, die ein Berufs-, Tätigkeits- oder Kontakt- und Rayonverbot zum Schutz von Minderjährigen oder anderen besonders schutzbedürftigen Personen enthalten, solange ein solches Verbot wirksam ist.

Der Sonderprivatauszug ist nur mit einer besonderen Bestätigung des Arbeitgebers oder der Organisation erhältlich.

Weiterführende Informationen hier: Bundesamt für Justiz.

Geschäftsführerin:
Dr. Esther Thahabi
35414esther.thahabi367427094@2708528370subb.ch30566

Administration:
Fabienne Heller
Wohn- und Bürozentrum für
Körperbehinderte (WBZ),
Aumattstrasse 70-72,
Postfach,
4153 Reinach 1
Tel: 061 556 24 18
39699administration1649316242@4352426710subb.ch13336

Weiterbildungen 2018

 

 

 

Produkte und Dienstleistungen

Dienstleistungen

 

Geschäftsführerin:
Dr. Esther Thahabi
43302esther.thahabi1021315303@4625240351subb.ch19859

Administration:
Fabienne Heller
Wohn- und Bürozentrum für
Körperbehinderte (WBZ),
Aumattstrasse 70-72,
Postfach,
4153 Reinach 1
Tel: 061 556 24 18
11014administration471699222@1957238760subb.ch6069

Weiterbildungen 2018

 

 

 

Produkte und Dienstleistungen

Dienstleistungen